Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Dual oder berufsbegleitend studieren?

Veröffentlicht am 29. November 2018

Dual oder berufsbegleitend studieren?

Was passt am besten zu mir?

Uns ist es wichtig, dass du dich bei uns von Anfang an wohlfühlst. Deshalb bieten wir verschiedene Studienformen an, welche die Belange unterschiedlichster Lerntypen erfüllen.

Trotz aller Unterschiede, haben alle Studienformen eines gemeinsam: Wir sind für dich da!

Deine Ausbilder, die Kollegen und Azubis der höheren Lehrjahre helfen dir und unterstützen dich auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss. Schon an den ersten Tagen begrüßen wir alle Berufseinsteiger mit einer großen Einführungsveranstaltung. Innerhalb kurzer Zeit wirst du hier mit den Gesichtern und Abläufen des Hauses vertraut gemacht.

Sowohl unsere dualen als auch unsere berufsbegleitenden Studierenden durchlaufen während ihrer Ausbildungszeit sämtliche Abteilungen und Geschäftsstellen unserer Sparkasse Langen-Seligenstadt. So kann theoretisch Erlerntes bestmöglich in die Praxis übertragen werden.

Du willst dich persönlich weiterentwickeln und fragst dich, welche Studienform am besten zu dir passt? Im Folgenden zeigen wir dir die wesentlichen Unterschiede nochmals genauer auf:

 

Duales Studium

Unser duales Studium bietet die perfekte Möglichkeit Praxiserfahrung neben dem Studium zu sammeln.

Im 2- bis 3-Monatsrhythmus wechseln die Studierenden vom Campus der BerufsAkademie Rhein-Main in die Geschäftsräume unserer Sparkasse. Die Zeitabschnitte bieten also die optimale Gelegenheit, frisch erlerntes Wissen mit dem praktischen Berufsalltag zu verknüpfen.

Nach 3 Jahren Studienzeit halten unsere dualen Studenten nicht nur das Bachelor-Zertifikat in der Hand. Neben jeder Menge Berufserfahrung wird bereits im zweiten Jahr ein zusätzlicher IHK-Abschluss im Selbststudium angestrebt.

Du siehst: Das duale Studium ermöglicht dir beste Perspektiven und Karrierechancen. Getreu dem Motto „Man lernt nie aus“ erwarten dich nach erfolgreichem Abschluss attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten und Stellenangebote.

Folgende Studiengänge bieten wir in Kooperation mit der Berufsakademie Rhein Main in Rödermark an:

 

Berufsbegleitendes Studium

Du bist ein Multitasking-Talent und traust dir zu, BWL-Studium und Bankausbildung zeitgleich unter einen Hut zu bekommen? Dann ist das berufsbegleitende Studium an der Hochschule Mainz genau das Richtige für dich.

Gemeinsam mit allen anderen Auszubildenden besuchst du mehrere Wochen im Jahr – immer blockweise – den Berufsschulunterricht. Die restliche Zeit des Jahres verbringst du in den Geschäftsräumen der Sparkasse Langen-Seligenstadt. Nach zehn Monaten hast du bereits die notwendige Praxiserfahrung für ein berufsbegleitendes Studium gesammelt, sodass du dich zum folgenden Wintersemester an der Hochschule Mainz einschreiben kannst. Ab diesem Zeitpunkt besuchst du zweimal wöchentlich – neben dem Berufsschulbesuch oder der Praxisphase im Betrieb – die Vorlesungen an der Hochschule.

Bereits nach 2,5 Jahren beendest du die Berufsausbildung (Bankkauffrau / Bankkaufmann) im Rahmen der IHK-Abschlussprüfung. Während das Studium weitergeht, arbeitest du von diesem Zeitpunkt an als fester Angestellter der Sparkasse und erhältst natürlich auch die volle Vergütung.

Ab dem 5. Semester hast du die Möglichkeit, eine Spezialisierung deiner Wahl, beispielweise aus dem Bereich Finanzen oder Marketing, zu wählen. Du siehst: Das berufsbegleitende Studium erfordert viel Engagement aber es öffnet dir auch besonders viele Türen!

Folgenden Studiengang bieten wir in Kooperation mit der Hochschule Mainz an:

 

Hast du Fragen?

Das Team der Personalentwicklung freut sich auf deinen Anruf oder eine E-Mail.

Telefon: 06182 925-60225

E-Mail: P-Entwicklung@sls-direkt.de

 

Neugierig geworden?

Bewirb dich jetzt online unter: www.sls-direkt.de/karriere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.